Gerätturnen

Neben Bodenturnen turnen Frauen an Balken, Stufenbarren und am Sprung. Bei den Männern gehört zu den olympischen Geräten das Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren, Boden und Reck.
Für seine Mitglieder bietet der Schwäbische Turnerbund Wettkämpfe ab acht Jahren als jahrgangsabhängige Einzel- und Mannschaftswettkämpfe in allen Altersklassen an. Gleichbedeutend sind Wettkämpfe im Breiten- wie auch im Spitzensport. Neben der Kür existiert seit dem 1. Januar 2008 ein neues Pflichtübungssystem, die sog. P-Übungen mit der A-Variante (Breitensport) und der B-Variante (Spitzensport). Unterstützt wird das technisch richtige Gerätturnen seit dem 1. Januar 2008 durch einen neuartigen Elementewettkampf. Ein auf wissenschaftlicher Basis erstelltes Talent-Fördersystem findet seinen Niederschlag in einer Reihe von Wettbewerben für die sechs- bis achtjährigen Talente (Kitu-Cup, Fitness-Cup, Talent-Cup, VR-Talentiade).

 

Gaumeisterschaften Gerätturnen

Gaumeister:Björn Kuhn, TSG Backnang, Gaumeisterin: Mona Kolb, TSV Schmiden

Gaumeisterin und Gaumeister ermittelt
Männer: Kür-6-Kampf

Bei den Meisterschaften des Turngaus machten die Backnanger Turner die Top Ten- Plazierungen unter sich aus.
In der Kürwertung siegte Björn Kuhn mit 75,30 Punkten. Er überzeugte am Boden, Sprung und Barren. An den restlichen Geräten blieb er etwas unter seinen Möglichkeiten, schaffte es aber gerade noch seinen hartnäckigsten Verfolger Tim Tasol auf Distanz zu halten. Dieser zeigte stabile Vorträge an fünf Geräten und hatte lediglich am Boden Standschwierigkeiten. Die Bronzemedaille sicherte sich Robert Steiner.
1. Björn Kuhn, TSG Backnang, 75,300 Punkte 2. Tim Tasol, TSG Backnang, 74,500 Punkte 3. Robert Steiner, TSG Backnang, 74,300 Punkte.
Frauen: Kür-4-Kampf, LK 1

1. Mona Kolb, TSV Schmiden,        48,700 Punkte
2. Chiara Wetzel,  TSG Backnang,   47,400 Punkte
3. Eylem Bulut, TSV Schmiden,       47,050 Punkte
Die Überraschungssiegerin im weiblichen Kürwettkampf in der Leistungsklasse 1:  Mona Kolb kommt vom TSV Schmiden und hatte nicht mit dem Sieg gerechnet. Mit 1,30 Punkten Vorsprung vorwies sie die Backnangerin Chiara Wetzel auf den 2. Platz. Dicht gefolgt von Eylem Bulut die ebenfalls vom TSV Schmiden kommt.

TSG Backnang
Bei den Gaumeisterschaften des Turngau REMS-MURR waren für die TSG-Backnang 25 Jugendturner am Start.Dabei waren die Nachwuchsturner mit fünf Titeln sehr erfolgreich.

Bei ihrem ersten Geräte-Einzel-Wettkampf zeigten die jüngsten Nachwuchsturner in der Altersklasse (AK M7) an allen vier Geräten gute Leistungen. Bei Marc Steinfeld lief es am besten, er musste nur den Schmidener Jonte Kurz den Vortritt lassen und erkämpfte sich die Silbermedaille. Auf dem Bronzerang folgte Louis Vangelis. Die Plätz vier bis sieben belegten  Hannes Michler, Nick Sammet, Lukas Neidhart und Noah Castro.
In der AK E8 erkämpften sich das TSG-Talent Etienne Schön den Pokal und wurde mit großem Vorsprung Gaumeister.
Gleich vier Backnanger Nachwuchsturner lieferten sich in der AK E9 einen harten Kampf um das Siegerpodest. Julian Bracher schaffte es sich etwas abzusetzen und schnappte sich die Goldmedaille. Auf dem Silberrang folgte Tobias Hofmann mit nur einem Zehntel Vorsprung auf Max Steinfeld der die Bronzemedaille in Empfang nahm. Dicht dahinter mit ebenfalls nur einem Zehntel Rückstand landete Felix Neidhart auf dem vierten Platz. Noa Fleischmann auf Rang neun, Moritz Haase auf dem zehnten Platz und Wadim Filenberg auf Rang zwölf komplettierten das gute Backnanger Ergebnis.
Im Gegenzug hatte der TSV Schmiden das Siegerpodest in der AK D10 fest im Griff. Im Gerät-5-Kampf schrammte Ivan Erdödi ganz knapp am Podest vorbei. Für ihn blieb nur der undankbare vierte Platz. Sein Vereinskollege Fabrizio Catalano schaffte mit dem sechsten Rang noch die Qualifikation zum Bezirksfinale. Auf Rang acht folgte Daniel Rehan, David Plessing auf dem zehnten und Laurin Fleig auf dem elften Platz.
In der Altersklasse D11 verpasste Jona Zisik mit dem vierten Platz knapp die Medaillenränge. Darf sich aber ebenfalls über die Teilnahme am Bezirksfinale freuen.
Jay Sun Thadkhoksoong erwischte einen guten Tag und siegte mit komfortablem Vorsprung in der AK C13.
In der AK C13 belegten die TSG-Jungs erneut das komplette Siegerpodest. Im Gerät-6-Kampf zeigte sich Kevin Holstein von seiner besten Seite und gewann deutlich. Es folgte auf dem zweiten Rang sein Bruder Robin. Knapp dahinter freute sich Jannis Bracher über die Bronzemedaille.
In der offenen Klasse über 14 Jahre stellte sich Leander Hund der Herausforderung. Er gewann den Pokal im Gerät-6-Kampf und wurden Gaumeister.

LK1 weiblich
LK2 weiblich
Kür männlich
Siegerehrung Kür männlich

Landesfinale mit Backnanger Beteiligung

Zufriedene Gesichter gab es bei den E-Jugendlichen der TSG Backnang 1846 beim Landesfinale in Ellhofen. Mit Platz sieben zum Abschluss einer langen Wettkampfsaison zeigten die Backnangerinnen Leistungssteigerungen vor allem am Sprung.
„Wir können über das Jahr hinweg positive Entwicklungen unserer Turnerinnen feststellen“, freute  sich Trainerin Ellen Layer über das Abschneiden ihrer Schützlinge.
Am Startgerät Schwebebalken zeigte sich die Leistungssteigerung sehr deutlich. Das intensive Training der letzten Wochen zahlte sich aus. Lediglich einen Sturz von Lavina Weller( 11,70) hatte die Mannschaft zu verkraften. Da pro Gerät fünf Turnerinnen an den Start gehen, von denen nur die besten drei die Wertung ausmachen, holten hier Lisa Hunscha (13,70), Annika Grießmayer(13,25) und Valeria Zhizhemskaya (13,55) die Kohlen aus dem Feuer. Ausdrucksstark präsentierten sich die Backnangerinnen am Boden. Mit 14,0 Punkten trug Zhizhemskaya maßgeblich zum guten Geräteergebnis bei. Am Sprung wurde die Mannschaft den Anforderungen gerecht. In einem starken Teilnehmerfeld überzeugten vor allem Weller (14,75), Zhizhemskaya (14,70) und Hunscha (14,50). Nicht ganz so gut lief es am Abschlussgerät Reck. Dort hatten alle Turnerinnen mit dem Abgang zu kämpfen, der wertvolle Punkte kostete. Am besten machten es Alina Eirich (13,60), Weller (13,20) und einmal mehr das Nachwuchstalent Zhizhemskaya (13,90).

Ansprechpartner

Fachwartin Spitzensport

Sabine Ruopp

Schickhardtweg 15
71522 Backnang

Tel. 07191-899638
E-Mail wettkampf spamgeschützt @ spamgeschützt turngau-rm.de

Ansprechpartner

Fachwarte
Gerätturnen

Marion Hettrich-Zeisel

Robert.Bosch-Straße 24
71397 Leutenbach

Tel: 07195/178865
E-Mail: fachwartegt spamgeschützt @ spamgeschützt turngau-rm.de

Natascha Heyduk

Stieglitzweg 6
71336 Waiblingen

E-Mail: fachwartegt spamgeschützt @ spamgeschützt turngau-rm.de