Bronze im Club Open U23 und 4. Platz bei der WM U23 Southport, England

Mitte September traten die Tauziehfreunde Pfahlbronn zusammen mit den Mädels vom TZC Kaiserberg beim Club Open U23 an. Hier lief es viel besser als wir erwartet haben. Mit jedem gewonnenen Zug konnten wir dem Einzug ins Finale ein Stück näher rücken..

Als Vierter der Vorrunde mussten wir uns im Halbfinale gegen Chinese Taipei geschlagen geben. Im Zug um die Bronze- Medaille konnten wir uns mit eisernem Willen gegen SA Gazelles aus Südafrika in zwei Zügen durchsetzen. Somit war unser Platz auf dem Siegerpodest gesichert. Mit einer hervorragenden Team- Leistung konnten wir das verwirklichen, was niemand, nicht mal wir selbst, für möglich gehalten hätten.

Zwei Tage später, am 23.09. gingen wir gemeinsam mit Zieherinnen vom TZC Kaiserberg und TZC Eschbachtal als deutsche Nationalmannschaft bei der WM U23 an den Start. Nach einer hervorragenden Vorrunde konnten wir als Tabellen- Dritter ins Halbfinale einziehen. Hier haben die Kräfte gegen die Schweizer Mädels, die sich an diesem Tag die Gold- Medaille erkämpft haben, leider nicht ausgereicht. Somit standen wir im Zug um Platz 3 den Schwedinnen gegenüber. Auch hier konnten wir leider nicht siegen.

Auch wenn wir uns insgeheim nach dem 3. Platz beim Club Open auch bei der WM einen Podestplatz erhofft haben, sind wir mit einem dennoch sehr guten 4. Platz sehr zufrieden. Für die Meisten aus unserer Mannschaft war es das erste große internationale Turnier. Deshalb...Respekt und Glückwunsch an alle Zieherinnen für diese hervorragende Leistung.

Vielen Dank an unseren Nationaltrainer Michael Weber, der uns mit seinem hervorragenden Training super auf diese WM vorbereitet hat.

Danke auch an unseren Betreuer Martin Bildstein für seine mehr als perfekte Organisation.

Ganz herzlichen Dank vor allem an unsere Sponsoren, die uns eine solche unvergessliche Reise und Erfahrung überhaupt möglich gemacht haben.

weitere News

Anneli Andergassen schafft den Sprung in Deutschlands Talentkader

Wenn man mit Nachnamen Andergassen heißt dann weiß jeder, der sich irgendwann mit Spitzenturnen beschäftigt hat, wer gemeint sein könnte. Doch hier...

Weiterlesen

Das Präsidium des Turngaus Rems-Murr hat beschlossen, den Gauturntag 2021 abzusagen

Es war keine leichte Entscheidung, das Präsidium hat verschiedene Möglichkeiten gegeneinander abgewogen.

Die angespannte Corona Lage lasse, so die...

Weiterlesen

WM-Nominierung: DG‘s des TSV Lorch fliegen nächsten Juli nach Lissabon

Die Nachricht hatte bei der Mannschaft und ihren Verantwortlichen wie eine Bombe eingeschlagen: Der Deutsche Turnerbund (DTB) hat das...

Weiterlesen