STB-Kindercup Basis, Gerätturnen, Rhönrad

Bei den STB -Kinderturncups, die am 21. April in Haubersbronn in der Lauswiesenhalle stattfanden, waren 56 Kinder mit Begeisterung dabei! Die 6 – 13 jährigen Kinder waren mit großem Eifer an 8 Wettkampfstationen gefordert.
Wendesprint, Einbeinhüpfen, Weitwurf und Balancieren, sowie Schiebe-Parcours, Gewandtheitslauf, Seilziehen und Stützkraftübung mussten von den Kindern vom SV Remshalden, SC Urbach und dem TSV Haubersbronn absolviert werden um beim STB-Kindercup Basis die heiß begehrten Medaillen und Urkunden zu erhalten.
Gewandheitslauf, Stützkraft, Springen und die Koordinationsleiter müssten die Kinder des STB Kindercup Gerätturnen und Rhönrad gemeinsam absolvieren. Danach waren für jedes Fachgebiet noch vier fachspezifischen  Stationen zu bewältigen. Diese schafften die Jungs vom TSV Leutenbach im Gerätturnen und die Mädchen vom TSV Haubersbronn im Rhönradturnen meisterhaft.
Viele Kinder in Bewegung, die ihr Bestes gaben

Es war einfach super, so viele Kinder in Bewegung zu sehen, die alle ihr Bestes gaben, sich mächtig anstrengten, und bei den Sprintstationen durch die Anfeuerung der Eltern sich mächtig ins Zeug legten.
Super Organisation – Beginn der Wettkämpfe um 14 Uhr- Siegerehrung um 16 Uhr

Wie geplant, konnte um 14 Uhr mit den Wettkämpfen begonnen werden. Die Wettkämpfe waren um 15:45 Uhr beendet, es war eine tolle Leistung des Organisationsteams, der Wettkampfrichter, der Übungsleiter und Betreuer, und dem Team des Turngaues Rems Murr, dass die Siegerehrung nach eine kurzen Pause stattfinden konnte.
Herzlichen Dank an das Team der Turnabteilung des TSV Haubersbronn für die tolle Unterstützung beim Aufbau und Durchführung der Veranstaltung, und Birgit für die gemeinsame Erwärmung und das Eis für alle nach Wettkampfende!
Überglückliche und sehr stolze Kinder konnten ihre Medaille, ihre Urkunde und ein kleines Geschenk in Empfang nehmen.
Der Wunsch der Kinder und Eltern: der Wettkampf muss in 2018 wieder stattfinden.

Kínderbewegungswelt des TSV Lorch richtete den 8. Kinderturncup in Lorch aus!

196 Grundschulkindern am Start!

Am 8. Lorcher Kinderturncup, der am Samstag in Lorch in der Schäfersfeldhalle statt fand  waren alle 196 Kinder mit Begeisterung dabei!

Die 6 – 10 jährigen Kinder waren mit großem Eifer an 8 Wettkampfstationen gefordert. Wendesprint, Einbeinhüpfen, Weitwurf und Balancieren, sowie Schiebe-Parcours, Gewandtheitslauf, Seilziehen und Stützkraftübung, mussten absolviert werden, um die heiß begehrten Medaillen und Urkunden zu erhalten. Die Spaßstationen waren zum Ausgleich der Wettkampfsationen sehr beliebt.
Beim Großtrampolinspringen mal hoch in die Lüfte, an der Airtrackbahn große Sprünge und die Mutprobe an der Kletterwand waren der Renner.
Die Staufergrundschule Lorch mit Rekordteilnehmerzahl von 80 Kindern!
Herzlichen Dank an  Michael Schupp und Kolleginnen und an  die vielen Eltern, die sich sehr engagierten, damit die vielen Kinder gut betreut und hoch motiviert an den Start gehen konnten.
Desweiteren nahmen wieder der FC Spraitbach, TSV Wäschenbeuren, der SV Pfahlbronn an dem Wettkampf teil, sie kommen schon seit vielen Jahren gerne nach Lorch, sowie der TSV Waldhausen, Grundschule Waldhausen der TSV Lorch die Powerboys und die Vorschulgruppe des TSV Lorch und der SV Breuningsweiler.
Gesamt waren 60 Helfer als Wettkampfrichter Betreuer der Riegen im Einsatz.

Viele Kinder in Bewegung, die ihr Bestes gaben
Es war einfach super, so viele Kinder in Bewegung zu sehen, die alle ihr Bestes gaben, sich mächtig anstrengten, und bei der Wendesprintstation durch die Anfeuerung der Betreuer und Kinder sich mächtig ins Zeug legten.
Super Organisation – Beginn der Wettkämpfe um 10 Uhr-Siegerehrung um 13.30 Uhr!
Die Bewirtung wurde von Maren super organisiert, danke dafür und an die Eltern und Kinder der TSG Lorch für die Hilfe und die leckeren Kuchen und Waffeln. Wie geplant, konnte um 10 Uhr begonnen werden, Betty die Zumbakidstrainerin der Kinderbewegungswelt, heizte den Kids erst mal „Only Oki Doki“ richtig ein.

Gut erwärmt konnte mit den Wettkämpfen begonnen werden.
Die Wettkämpfe waren um 12.15 Uhr beendet, es war eine Wahnsinnsleistung des Organisationsteam, der Wettkampfrichter, der Übungsleiter und Betreuer, und dem Team des Turngaues Rems Murr, dass die Siegerehrung gleich nach Wettkampfende um 13.30 Uhr stattfinden konnte.
Großen Dank an Ralf Wiedler der die Wettkampfergebnisse in einer so schnellen Zeit eingab und auswerten konnte.
Herzlichen Dank an das Team der Kinderbewegungswelt für die tolle Unterstützung beim Aufbau und Durchführung der Veranstaltung!

Überglückliche und sehr stolze Kinder, konnten ihre Medaille und Urkunde in Empfang nehmen.

2018 wird der Kinderturncup am Samstag, den 24.11. auf Wunsch der Kinder und Eltern gerne wieder stattfinden.
Dies ist nur möglich, wenn man ein super Team und Eltern, Betreuer und Wettkampfrichter zur Verfügung hat, DANKE an alle Beteiligte